Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Der Großteil der Arbeitsräume sind mit zwei Abfallbehältern (Restmüll, Papier) ausgestattet. Diese werden arbeitstäglich durch die Reinigungsfirma geleert. Die Etagen der jeweiligen Gebäude sind jeweils mit einem Abfalltrennsystem (Restmüll, LVP = Leichtverpackungen, Papier) ausgestattet. Diese werden arbeitstäglich durch die Reinigungsfirma geleert. Die Foyers der jeweiligen Gebäude sind jeweils zusätzlich mit einem Abfalltrennsystem (Restmüll, LVP, Papier, Batterien, CD’s, oder auch Glas) ausgestattet. Die Abfalltrennsysteme wurden für den neuen Campus aufgrund der vielen Wünsche der Nutzer um die Abfallfraktion Flaschenglas erweitert.

In den Gebäuden befinden sich jeweils im Untergeschoss Abfallsammelräume, die mit 1100 L Umleerbehältern (Restmüll, LVP, Papier/Pappe) ausgestattet sind.
Alle Beschäftigten der Hochschule haben mit ihrer Schlüsselkarte eine Zugangsberechtigung für die Abfallsammelräume. Der Zugang erfolgt jeweils über die Gebäudeinnenseite. Dort können größere Abfälle, wie z.B. Kartonagen entsorgt werden. Des Weiteren befinden sich dort auch für die Entsorgung von Tonern Tonerkartons.
Gebäude 2 – Raum 02.U.006
Gebäude 3 – Raum 03.U.003
Gebäude 4 – Raum 04.U.023
Gebäude 5 – Raum 05:U.019
Gebäude 1 – hat keinen Abfallsammelraum

Sollten E- Geräte entsorgt werden müssen, ist dieses unter der E- Mail Adresse neubau@hs-duesseldorf.de beim Gebäudeservice mit ausgefülltem Arbeitsauftrag anzumelden.

Die Annahme von Sonderabfällen (z.B. Gefahrstoffen) ist zurzeit noch nicht möglich, da der Raum ebenfalls noch nicht zur Verfügung steht. Sollten Sonderabfälle entsorgt werden müssen, ist dieses unter der E- Mail Adresse klaus.freimuth@hs-duesseldorf.de beim Gebäudeservice anzumelden.

 Sollten Metall, Holz oder Bauschutt entsorgt werden müssen, ist dieses unter der E- Mail Adresse neubau@hs-duesseldorf.de mit ausgefülltem Arbeitsauftrag beim Gebäudeservice anzumelden.

Aufgrund der notwendigen Freihaltung von Fluren und Fluchtwegen dürfen keine Gegenstände oder Abfälle auf Fluren abgestellt werden.

​Ansprechpartner
Andreas Moritz


Verantwortlich im Präsidium
Loretta Salvagno