Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Gründer­zeit

Es wird Zeit zu gründen: Die Hochschule Düsseldorf wird Gründerhochschule.

Du spielst bereits mit dem Gedanken zu gründen oder hast eine Idee, die Du gerne weiterverfolgen und ausbauen möchtest? Dann ist das Team des Projekts „Gründerzeit“ der richtige Ansprechpartner für Dich.

Das Beratungsteam des Projekts Gründerzeit unterstützt Dich in Deiner Ideenfindung auf dem Weg von der ersten Ideenskizze bis hin zur finalen Umsetzung Deiner Selbständigkeit. Wir begleiten und beraten Dich dabei, Deine Idee zu konkretisieren, Deine Stärken auszubauen und Deine Gründerpersönlichkeit zu fördern – und das alles neben Deinem Studium oder deiner Tätigkeit an der HSD. Unser Team besteht aus Gründern und Fachexperten, die Dich auf kreative und unkomplizierte Art und Weise bei Deiner Ideenfindung beraten und Dir bei Herausforderungen zur Seite stehen. Wir wollen mit unserem Projekt Gründerzeit eine offene Gründungskultur an der HSD etablieren. Durch verschiedene Workshops, Veranstaltungsformate und individuelle Coachings bereiten wir euch auf eine anstehende Gründung vor und wollen auch durch ein fachbereichsübergreifendes Lehrangebot im Bereich Entrepreneurship den akademischen Rahmen bieten, um euch auf eine Unternehmensgründung vorzubereiten. Weiterhin agieren wir als zentrale Anlaufstelle, um euch Zugang auf ein gründungsspezifisches Netzwerk zu ermöglichen sowie weitere relevante Kontakte und mögliche Co-Founder zu erschließen.

Das Drittmittel Projekt ist Teil des Programms „EXIST-Potentiale heben“, welches vom BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) gefördert wird. Ziel ist es, eine wahrnehmbare und anregende Gründungskultur zu etablieren sowie einen Rahmen zu bieten, in dem innovative und wachstumsstarke Startups in der Region Arbeitsplätze schaffen können. ​

​Kontakt

Vereinbare jetzt Deinen unverbindlichen Beratungstermin per Email an gruenderzeit@hs-duesseldorf.de

Projektleitung & Startup-Beratung: Oliver Coors (hinten im Bild)
Startup-Beratung: Arne Groenewold & Eva de Schrevel (vorne im Bild)