Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Weiterbildungsseminare
„Der Herkunft begegnen…“ – Macht- und Habitussensibilität als Grundlage von Beratung und Empowerment Anleitung für eine andere Kommunikation auf Augenhöhe Burnout-Prävention im Arbeitsleben: Belastung Klärung, Lebensqualität Cisco-Kurse Das Freizügigkeitsrecht der Unionsbürger und ihrer Familienangehörigen Der geduldete Aufenthalt Der Zugang von Flüchtlingen zu Sozialleistungen Einführung in die systemisch-lösungsorientierte Beratung Familienaufstellung Führung für Frauen: “Wer Menschen führen will, muss hinter ihnen gehen“ Grundlagen des Arbeitsrechts Grundlagen und Vertiefung des Ausländer- und Asylrechts Hamsterrad Management Inklusion von Menschen mit Behinderung & Soziale Arbeit Kinder psychisch erkrankter Eltern und die Auswirkungen auf den Erziehungs- und Lebensalltag männlich – migrantisch – jung: ein Fall für die Soziale Arbeit? Rassismuskritische, migrations- und gendersensible Perspektiven in der Arbeit mit Jungen und jungen Männern Psych. Störungen am Arbeitsplatz Rechtliche Grundlagen in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Ausländer*innen (UMA) Richtig beraten nach der Berufsphase - „Senior Coach“ werden Schwierige Situationen in der Beratung Systemische Krisenintervention bei eskalierenden Konflikten in Familien Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen Virtual Studio Workshops Wo Spannungen herrschen, kann neues entstehen - zum Konstruktiven Umgang mit Blockaden, Abwehr und Konflikten in beraterischen Arbeitsfeldern Zwischen Jugendhilfe und aktiver Arbeitsförderung – die neue Förderung schwer zu erreichender junger Menschen

Aktuelles

HSD > Hochschule > Hochschulleben > Veranstaltungskalender > Ifolor Photography Award
HSD / Veranstaltungshinweis, Wettbewerb
15.12.2016

Ifolor Photography Award

Mit dem Motto «PORTRAIT OF LIFE» möchte ifolor junge Menschen mit kreativen Ideen dazu auffordern, ihrer Interpretation des Themas Gestalt zu verleihen.

Fotos sind eine Möglichkeit, aus dem gegenwärtigen Moment eine bleibende
Erinnerung zu machen. Der Wettbewerb fordert die Teilnehmer dazu auf, besondere
Augenblicke ihres Lebens einzufangen und damit das aktuelle Zeitgeschehen
künstlerisch zu reflektieren.

Ob der Fokus auf den 26 Gesichtsmuskeln des Portraitierten oder auf Elementen
des heutigen Alltags gerichtet ist, liegt in der Gestaltungsfreiheit des Teilnehmers.

Wer die Fachjury überzeugen will, benötigt neben einem beeindruckenden
Foto einen aussagekräftigen Bildtitel sowie ein Konzept, welches die Idee dahinter
erläutert.​ Eine professionelle Jury wird die Einreichungen beurteilen und mit einem Preisgeld für die ersten drei Plätze honorieren.

1. Platz: 1000 Schweizer Franken
2. Platz: 750 Schweizer Franken
3. Platz: 500 Schweizer Franken

Wettbewerbskonzept