Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Wiedersehensfreude beim Alumnitreffen im Japan-Haus

​​​

​Samstagnachmittag, 14 Uhr: Die ersten stehen schon vor der Eingangstür des Japan-Hauses – vertieft in Gespräche oder erfreut, den früheren Kommilitonen wiederzutreffen. Rund 200 ehemalige Studierende, Lehrende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kamen zum zweiten fachbereichsübergreifenden Alumnitreffen am 12. Oktober. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums hatte die Hochschule vor zwei Jahren erstmals in diesem Umfang dazu eingeladen.
„Wir wollen künftig regelmäßig alle zwei bis drei Jahre ein Treffen für unsere Ehemaligen anbieten“, erklärt Prof. Dr. Horst Peters, Vizepräsident für Alumni, Weiterbildung und Fundraising. Das nächste Treffen wird am neuen Campus Derendorf stattfinden.


Erste Einblicke in die Entwicklung des Neubaus erhielten die Besucherinnen und Besucher am Beispiel des Neubauhaus-Projektes unter Leitung von Prof. Wilfried Korfmacher vom Fachbereich Design. Zusammen mit Jörg Reich, Leiter des Fotostudios am gleichen Fachbereich, der ebenso wie der Düsseldorfer Design-Professor an der Hochschule einst Design studiert hat, stellte er das umfangreiche Dokumentationsprojekt vor.
In lockerer und entspannter Atmosphäre erwartete die Teilnehmer ein Wiedersehen mit Kommilitoninnen und Kommilitonen und mit Lehrenden sowie die Möglichkeit, alte Kontakte wieder aufleben zu lassen und neue zu knüpfen. Daneben konnten sie an Führungen durch die Labore an verschiedenen Fachbereichen teilnehmen oder sich im
Alumniportal registrieren, das bereits seit zwei Jahren besteht. In dem Portal können sich Ehemalige über die Entwicklung der Hochschule und zukünftige Events informieren sowie mit den Alumni kommunizieren. ​​