Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

"Wer macht was, wann, wie, mit wem und mit welchen Ressourcen?" sind die zentralen Fragestellungen des Prozessmanagements.


Prozessmanagement ist integraler Bestandteil des Qualitätsmanagements an der Hochschule Düsseldorf.


Ziele dabei sind:

  • eindeutige Abläufe mit klar definierten Zuständigkeiten schaffen und dokumentieren,
  • Abläufe verbessern,
  • Unsicherheiten in der Einarbeitungsphase durch transparente Verfahren minimieren
  • Schnittstellen zwischen verschiedenen organisatorischen Einheiten klären,
  • Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler durch eindeutige und optimierte Prozesse von Verwaltungsaufgaben entlasten.

Für die erfolgreiche Gestaltung und Umsetzung des Prozessmanagements ist eine gute Zusammenarbeit mit allen Prozessbeteiligten von großer Bedeutung.


Vorteile:

  • Übersichtliche Darstellung von Abläufen aus allen Hochschulbereichen
  • Schnittstellenübergreifende Transparenz 
  • Verständnis für Abläufe
  • Definierte Ansprechpersonen für konkrete Fragen zum Prozess
  • Vereinfachte Einarbeitung von neuen Beschäftigten
  • Reduzierte Bearbeitungszeiten

Nicht ohne Grund ist Prozessmanagement daher ein wichtiger Bestandteil der Verwaltungsmodernisierung.


Bild: Pixabay

Kontakt​

Hans-Josef Schilling

Münsterstraße 156
Gebäude 2, Raum 02.3.022
40476 Düsseldorf

Tel. +49 211 4351-8032
hans-josef.schilling@hs-duesseldorf.de​