Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Weiterbildungsseminare
„Der Herkunft begegnen…“ – Macht- und Habitussensibilität als Grundlage von Beratung und Empowerment Anleitung für eine andere Kommunikation auf Augenhöhe Burnout-Prävention im Arbeitsleben: Belastung Klärung, Lebensqualität Cisco-Kurse Das Freizügigkeitsrecht der Unionsbürger und ihrer Familienangehörigen Der geduldete Aufenthalt Der Zugang von Flüchtlingen zu Sozialleistungen Einführung in die systemisch-lösungsorientierte Beratung Familienaufstellung Führung für Frauen: “Wer Menschen führen will, muss hinter ihnen gehen“ Grundlagen des Arbeitsrechts Grundlagen und Vertiefung des Ausländer- und Asylrechts Hamsterrad Management Inklusion von Menschen mit Behinderung & Soziale Arbeit Kinder psychisch erkrankter Eltern und die Auswirkungen auf den Erziehungs- und Lebensalltag männlich – migrantisch – jung: ein Fall für die Soziale Arbeit? Rassismuskritische, migrations- und gendersensible Perspektiven in der Arbeit mit Jungen und jungen Männern Psych. Störungen am Arbeitsplatz Rechtliche Grundlagen in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Ausländer*innen (UMA) Richtig beraten nach der Berufsphase - „Senior Coach“ werden Schwierige Situationen in der Beratung Systemische Krisenintervention bei eskalierenden Konflikten in Familien Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen Virtual Studio Workshops Wo Spannungen herrschen, kann neues entstehen - zum Konstruktiven Umgang mit Blockaden, Abwehr und Konflikten in beraterischen Arbeitsfeldern Zwischen Jugendhilfe und aktiver Arbeitsförderung – die neue Förderung schwer zu erreichender junger Menschen

​​​An der Hochschule Düsseldorf ist die berufliche Fort- und Weiterbildung wichtiger Teil der Personalentwicklung.

Wir entwickeln jedes Jahr ein Qualifizierungs- und Weiterbildungsprogramm für alle Beschäftigen und organisieren dessen Durchführung. Darüber hinaus können Sie maßgeschneiderte Maßnahmen anfragen, wie zum Beispiel externe Schulungen oder individuelle Trainingswünsche, um einzelne Bedarfe optimal zu decken. Ergänzend bieten wir für Arbeitsgruppen und Forschungsteams im wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Bereich ein individuelles Teamcoaching und Qualifizierungsberatungen an.​

 

Nähere Informationen zu den einzelnen Themen finden Sie hier:

 

Internes Qualifizierungs- und Weiterbildungsprogramm

Team-Tage

Hochschuldidaktik

Externe Seminaranbieter
+
Dienstgänge, Dienstreisen und Fortbildungsreisen


​Dienstgänge sind Gänge und Fahrten zur Erledigung von Dienstgeschäften am Dienst- oder Wohnort außerhalb der Dienststätte. Sie sind allgemein genehmigt; eine schriftliche Anordnung erfolgt hier nicht. Zu den entstandenen Fahrtkosten wird die Vergütung gem. Landesreisekostengesetzt (LRKG) gewährt (Wegstreckenentschädigung, ÖPNV bei Vorlage der Fahrscheine).


Dienstreise (In- und Ausland) ist eine Reise zur Erledigung eines Dienstgeschäftes außerhalb des Dienst- / Wohnortes. Die Dienstreise darf nur angetreten werden, wenn sie vorher genehmigt wurde. Für nicht genehmigte angetretene Reisen besteht weder Versicherungsschutz noch dürfen entstandene Kosten erstattet werden. Die Erstattung der Reisekosten, die aus Drittmitteln finanziert werden kann nur erfolgen, wenn die Mittel zum Zeitpunkt der Abrechnung verfügbar sind.


Fortbildungsreisen sind Reisen, die im dienstlichen Interesse liegen. Diese Reisen bedürfen einer Abordnung. Die Anmeldungen zu geplanten Fortbildungsvorhaben nimmt Frau Nicole Krause entgegen unter nicole.krause@hs-duesseldorf.de. Das gilt auch für die Teilnahme an Kursen im Rahmen der Hochschuldidaktischen Weiterbildung. Die Reisekostenvergütung erfolgt nur bei Fortbildungsmaßnahmen außerhalb des Wohn- und Dienstortes. Sie wird nach der Trennungsentschädigungsverordnung (TEVO) gewährt, sofern die Reise länger als 5 Tage dauert.

 

Mehr...

+
Weiterbildungseinrichtungen mit extra zugeschnittenenen Programmen für Professorininen und Professoren, Lehrkräfte für besondere Aufgaben sowie wissenschaftliche Mitarbeiter/innen
Bildungsurlaub

Bildungsurlaub wird im Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW (AWbG NRW) geregelt. Das AWbG NRW ermöglich unter bestimmten Voraussetzungen „die Freistellung von der Arbeit zum Zwecke der beruflichen und politischen Weiterbildung“ (§ 1 Abs. 1 AWbG NRW). Bildungsurlaub kann beispielsweise für Sprachkurse genutzt werden.


https://www.hs-duesseldorf.de/hochschule/gremien/pr/pr_verwaltung/information/bildung


In Kürze finden Sie auch an dieser Stelle ausführliche Informationen.

+
Development-Days

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Hochschule Düsseldorf bieten wir an den „HSD Development Days“ jeweils zum Ende der Vorlesungszeit ein 2-tägiges Veranstaltungsprogramm zu aktuellen Entwicklungen in der Hochschullehre und angrenzenden Themen.

+

 

Aktuelles

 HÜF-Info 2_2018.pdf

 HÜF-Info 3_2018.pdf

 HÜF-Info 4_2018.pdf

 HÜF-Info 5_2018.pdf

 

 


 

 

Kontakt

Nicole Krause

Fortbildungsbeauftragte​

Münsterstr. 156
Gebäude 2, Raum 02.3.012

Tel.: +49 211 4351-8323

nicole.krause@hs-duesseldorf.de