Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Weiterbildungsseminare
„Der Herkunft begegnen…“ – Macht- und Habitussensibilität als Grundlage von Beratung und Empowerment Anleitung für eine andere Kommunikation auf Augenhöhe Burnout-Prävention im Arbeitsleben: Belastung Klärung, Lebensqualität Cisco-Kurse Das Freizügigkeitsrecht der Unionsbürger und ihrer Familienangehörigen Der geduldete Aufenthalt Der Zugang von Flüchtlingen zu Sozialleistungen Einführung in die systemisch-lösungsorientierte Beratung Familienaufstellung Führung für Frauen: “Wer Menschen führen will, muss hinter ihnen gehen“ Grundlagen des Arbeitsrechts Grundlagen und Vertiefung des Ausländer- und Asylrechts Hamsterrad Management Inklusion von Menschen mit Behinderung & Soziale Arbeit Kinder psychisch erkrankter Eltern und die Auswirkungen auf den Erziehungs- und Lebensalltag männlich – migrantisch – jung: ein Fall für die Soziale Arbeit? Rassismuskritische, migrations- und gendersensible Perspektiven in der Arbeit mit Jungen und jungen Männern Psych. Störungen am Arbeitsplatz Rechtliche Grundlagen in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Ausländer*innen (UMA) Richtig beraten nach der Berufsphase - „Senior Coach“ werden Schwierige Situationen in der Beratung Systemische Krisenintervention bei eskalierenden Konflikten in Familien Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen Virtual Studio Workshops Wo Spannungen herrschen, kann neues entstehen - zum Konstruktiven Umgang mit Blockaden, Abwehr und Konflikten in beraterischen Arbeitsfeldern Zwischen Jugendhilfe und aktiver Arbeitsförderung – die neue Förderung schwer zu erreichender junger Menschen

Aktuelles

HSD > Hochschule > Verwaltung & Service > Strategie & Innovation > Diversity Management > Familienbüro > Zurück in die Zukunft oder ab in die Vergangen­heit!
HSD / Familienbüro, Sommerferienprogramm, Nachbericht
17.08.2017

Zurück in die Zukunft oder ab in die Vergangenheit!

​Beim Thema "Zeitmaschine" im Sommerferienprogramm des Familienbüros vom 17. Juli bis 4. August 2017 wurde es keinem langweilig!

In der Zeit von 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr wurden im alten Familienbüro in Golzheim wichtige Fragen erörtert:
In welcher Zeit hättest Du gerne gelebt?
Was wünscht Du Dir für die Zukunft und was wäre wenn es wirklich eine Zeitmaschine geben würde?

Nach einem kurzen Kennenlernen am ersten Tag bauten wir unsere eigene Zeitmaschine, die für die nächsten drei Wochen zu unserer „Homebase“ am Campus Golzheim werden sollte. Zusätzlich unternahmen wir viele passende Ausflüge zum Thema!

In der ersten Ferienwoche besuchten wir das Bergbaumuseum in Bochum und gingen untertage wie die Kumpel. Wir durften sogar verschiedenen Presslufthammer testen. Die Tage darauf waren wir im Freibad und im 3D-Kino.Zusätzlich wurde gespielt und gebastelt oder auch einfach mal nur entspannt.

Die zweite Ferienwoche startete mit einem Rittertag und allem was dazu gehörte. Dann besuchten wir den Lokschuppen in Erkrath, wo wir viele interessante Dinge über alte Lokomotiven erfuhren und auch mal eine Draisine fahren durften. Im Neandertal Museum machten wir uns mit den Backgewohnheiten unserer Vorfahren bekannt und backten Brot wie die Neandertaler. Zum Wochenabschluss spielten wir Dark Minigolf und gönnten uns einen "Tobe-Tag" im Indoorspielplatz.

Die letzte Ferienwoche wurde mit einem Dinosauriertag eröffnet. Wir gestalteten unsere eigenen Saurier aus Steinen, welche wir zuvor am Rhein gesammelt hatten. Außer dem beschäftigten wir uns mit dem Mittelalter, wie Kinder im 19. Jahrhundert in Schlössern gelebt haben und machten Lagerfeuer mit Stockbrot.

Das Abschlussfest des Ferienprogramms war dieses Mal auf dem Abenteuerspielplatz in Rath, wo wir uns noch einmal so richtig austoben konnten!

"Zeitmaschine" war das Thema der diesjährigen Sommerferienbetreuung vom 17.07.2017 bis zum 04.08.2017
Beim Thema Zeitmaschine im Sommerferienprogramm des Familienbüros 2017 wurde es keinem langweilig!