Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Hochschul-
entwicklungsplan
2017 - 2021

Das Hochschulgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen sieht in § 16 Absatz 1a vor, dass das Präsidium den Hochschulentwicklungsplan (kurz: HEP) entwirft und ihn in angemessenen Zeitabständen fortschreibt.
 
Grundlage für die Erstellung des HEP sind die erstmalig von der Hochschulleitung erarbeiteten und vom Senat der Hochschule gebilligten Planungsgrundsätze sowie die Fachbereichsentwicklungspläne der einzelnen Fachbereiche. Darüber hinaus sind der Landeshochschulentwicklungsplan der Landes Nordrhein-Westfalen, inklusive des darin enthaltenen Leitbildes sowie die sieben Planungsgrundsätze von Bedeutung. Weiterhin gültig sind die strategischen Leitlinien, die die HSD in ihrem Hochschulentwicklungsplan 2012-2016 verankert hat.
 
Da der Planungszeitraum des aktuellen Hochschulentwicklungsplans mit Ablauf des Jahres 2016 endete, hat die Hochschulleitung in 2016 einen beteiligungsorientieren Prozess zur Entwicklung des neuen Hochschulentwicklungsplanes 2017-2021 angestoßen.​

Der für den Prozess aufgestellte Zeit- und Arbeitsplan sieht zunächst die Erstellung der Fachbereichsentwicklungspläne vor.

Daran schließt sich nahtlos die Erstellung und Finalisierung des Hochschulentwicklungsplanes an.


Planungsgrundätze der HSD für den Hochschulentwicklungsplan 2017 -2021


Landeshochschulentwicklungsplan des Landes Nordrhein-Westfalen