Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Konferenz der Kanzlerinnen und Kanzler der Fachhochschulen NRW​ 

Die Konferenz der Kanzlerinnen und Kanzler der Fachhochschulen NRW (Kanzlerkonferenz, kurz: KK) – bis 31.12.2017 Arbeitsgemeinschaft der Kanzlerinnen und Kanzler der Fachhochschulen in NRW (Kanzler-AG) – ist ein seit 2001 bestehender freiwilliger Zusammenschluss der Kanzlerinnen und Kanzler bzw. Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten für Wirtschafts- und Personalverwaltung von (Fach-)Hochschulen in Nordrhein-Westfalen. Sie besteht aus 20 Mitgliedern, denen auch die Vizepräsidentin der Hochschule Düsseldorf angehört. Die Konferenz dient der Kommunikation zwischen den Kanzlerinnen und Kanzlern. Hier werden verwaltungsbezogene Problemstellungen des Hochschulalltags sowie die einschlägigen hochschulpolitischen Entwicklungen diskutiert und gemeinsame Lösungen und Positionen gesucht, sowie Stellungnahmen gegenüber dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen zu zentralen Positionen und Fragestellungen formuliert.

Die Konferenz der Kanzlerinnen und Kanzler der Fachhochschulen NRW arbeitet eng mit der Konferenz der Kanzlerinnen und Kanzler der Universitäten des Landes NRW sowie der Landesrektorenkonferenz der Fachhochschulen NRW (LRK) zusammen. Ihre Mitglieder wirken in verschiedenen Arbeitsgruppen und Gremien auf Landes- wie auf Bundesebene mit.

Die Vizepräsidentin der HSD, Loretta Salvagno, wurde am 6.11.2015 gemeinsam mit Heinz Henkemeier, HS Südwestfalen, zur Sprecherin der Konferenz gewählt. Sie leitet die KK-internen Arbeitsgruppen Finanzen und Bauen und ist Mitglied der Arbeitsgruppe zukünftige Hochschulfinanzierung, die aus Mitgliedern der LRK und der KK besteht.

2016 wurde von den 20 Fachhochschulen in NRW das Kompetenzzentrum Finanzwesen NRW gegründet und unter Verantwortung von Frau Salvagno an der HSD angesiedelt .

Nähere Informationen zur Konferenz der Kanzlerinnen und Kanzler der Fachhochschulen NRW​ finden sie hier.

​​