Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Aktuelles

HSD > Personen > Loretta Salvagno > Daten­bericht Rahmen­kodex 2016
HSD / Vizepräsidentin, Rahmenkodex
28.06.2017

Datenbericht Rahmenkodex 2016

Im September 2015 hat die Hochschulleitung der Hochschule Düsseldorf gemeinsam mit beiden Personalräten, dem Senatsvorsitzenden und der Schwerbehindertenvertretung den Rahmenkodex „Gute Beschäftigungsbedingungen für das Hochschulpersonal“ unterzeichnet, der seitens des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung mit Vertreterinnen und Vertretern der Arbeitgeber/innen (Hochschulen) und der Arbeitnehmer/innen (Landespersonalräte) vor dem Hintergrund des Hochschulzukunftsgesetzes entwickelt worden ist, um die Beschäftigungsbedingungen für das Hochschulpersonal zu verbessern.

Im November 2015 wurde dieser Rahmenkodex begrifflich und unwesentlich inhaltlich durch einen „Hochschulvertrag für gute Beschäftigungsbedingungen“ ersetzt.

Zwischenzeitlich wurde ein mit den Personalvertretungen abgestimmter Datenbericht mit ausführlicher Betrachtung und Darstellung der Beschäftigungsverhältnisse erstellt. Seit 2015 wird in diesem Zusammenhang jährlich über die Personalentwicklung berichtet.

Der Bericht bezieht sich im Wesentlichen auf folgende Themen:

  • Befristungen
  • Beschäftigungsumfang (Vollzeit/Teilzeit)
  • Geschlecht (Gender)
  • Hilfskräfte (studentische und wissenschaftliche)
  • Lehrbeauftragte

Aus dem Datenbericht 2016 geht hervor, dass sich der Aufwärtstrend bei der Beschäftigtenzahl weiter fortgesetzt. Als weitere positive Entwicklungen sind die Erweiterung bei den unbefristeten Verträgen aus Landesmitteln sowie der Rückgang von befristeten QVM-Verträgen in den Fachbereichen zu nennen.

Weitere interessante Einblicke in die Entwicklung und aktuelle Personal-Situation unserer Hochschule erhalten Sie hier im Bericht.