Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

​​​​​​​Praktika während des Studiums


Viele Studierende in Deutschland sammeln durch Praktika berufliche Erfahrungen und knüpfen Kontakte. Ein Praktikum zählt rechtlich als reguläre Arbeit, auch wenn es nicht bezahlt wird.

Bei ausländischen Studierenden, die nur 120 ganze Tage im Jahr arbeiten dürfen, wird jeder Tag des Praktikums davon abgezogen. Wenn Sie bereits 120 Tage im Jahr gearbeitet haben, müssen Sie sich das Praktikum von der Agentur für Arbeit oder der Ausländerbehörde genehmigen lassen.

Wenn das Praktikum jedoch Pflicht ist, in der Studienordnung vorgeschrieben und nachweislich zur Erreichung des Ausbildungsziels erforderlich ist, wird es nicht von den 120 ganzen Tagen abgezogen. Sie brauchen dann keine Genehmigung, sollten jedoch Ihre Ausländerbehörde darüber informieren.

Weiter​e Informationen:

Career Service der HSD​