Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Aktuelles

HSD > Aktuelles > Ministerin überreicht Zertifikat
HSD / Arbeitsstelle Barrierefreies Studium (ABS), Diversity
12.12.2016

Ministerin überreicht Zertifikat

Innerhalb eines feierlichen Festaktes überreichte am 9. Dezember NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze dem Leiter der Arbeitsstelle Barrierefreies Studium (ABS), Björn Brünink, und der Präsidentin der HSD, Prof. Dr. Brigitte Grass, zum erfolgreichen Abschluss der Fortbildungsreihe KomDiM- ProfiLS das Abschlusszertifikat.

KomDiM- ProfiLS ist ein vom Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity- Management (DiM) in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW (KomDiM) entwickeltes und durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes berufsbegleitendes Professionalisierungsprogramm für DiM-Akteurinnen und Akteure, die sich an Hochschulen in Deutschland für die Implementierung von Diversity Management in Lehre und Studium einsetzen. Die Teilnehmenden dieser Professionalisierung arbeiten mit Expertinnen und Experten der Bereiche Hochschuldidaktik, Diversity Management, Organisationsentwicklung, innovative Projektarbeit und Lernende Organisation zusammen, um sich und ihre Diversitätsprojekte an Hochschulen weiterzuentwickeln.

Dabei geht es beim Diversity Management (DiM) an Hochschulen zum einen um Konzepte und Strategien zur Verhinderung diskriminierender Handlungen und der Umsetzung von chancengerechter Gleichbehandlung, zum anderen geht es um die Etablierung einer Organisationskultur, die die Vielfalt und Verschiedenartigkeit der Angehörigen, Mitglieder und Beschäftigten der Hochschule nicht nur akzeptiert, sondern vor allem als eine positive Ressource wertschätzt.

Björn Brünink hat an dieser Fortbildung erfolgreich teilgenommen. „Die Hochschule Düsseldorf ist als Organisation aufgrund ihrer vielfältigen Zielsetzungen und Arbeitsfeldern, ihren Anspruch auf Exzellenz, Internationalität und Inklusion sowie dem gesetzlichen Bildungsauftrag durch einen hohen Grad an Heterogenität geprägt. Eine gelebte Kultur der Vielfalt sorgt für ein gutes Arbeitsklima und wirkt sich positiv auf Lehre und Forschung aus“, sagt Brünink. Im Kampf um die besten Köpfe müssen die Rahmenbedingungen an der HSD Heterogenität fördern. Dabei seien Exzellenz und Diversität kein Widerspruch, sondern bedinge sich gegenseitig, so der Leiter der Arbeitsstelle Barrierefreies Studium weiter.​

Björn Brünink, Leiter der Arbeitsstelle Barrierefreies Studium, erhielt für seine erfolgreiche Teilnahme in Anwesenheit der Präsidentin der HSD, Prof. Dr. Brigitte Grass, in feierlicher Atmosphäre das Abschlusszertifikat. Foto: HSD
Björn Brünink, Leiter der Arbeitsstelle Barrierefreies Studium, erhielt für seine erfolgreiche Teilnahme in Anwesenheit der Präsidentin der HSD, Prof. Dr. Brigitte Grass, in feierlicher Atmosphäre das Abschlusszertifikat. Foto: HSD