Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Weiterbildungsseminare
„Der Herkunft begegnen…“ – Macht- und Habitussensibilität als Grundlage von Beratung und Empowerment Anleitung für eine andere Kommunikation auf Augenhöhe Burnout-Prävention im Arbeitsleben: Belastung Klärung, Lebensqualität Cisco-Kurse Das Freizügigkeitsrecht der Unionsbürger und ihrer Familienangehörigen Der geduldete Aufenthalt Der Zugang von Flüchtlingen zu Sozialleistungen Einführung in die systemisch-lösungsorientierte Beratung Familienaufstellung Führung für Frauen: “Wer Menschen führen will, muss hinter ihnen gehen“ Grundlagen des Arbeitsrechts Grundlagen und Vertiefung des Ausländer- und Asylrechts Hamsterrad Management Inklusion von Menschen mit Behinderung & Soziale Arbeit Kinder psychisch erkrankter Eltern und die Auswirkungen auf den Erziehungs- und Lebensalltag männlich – migrantisch – jung: ein Fall für die Soziale Arbeit? Rassismuskritische, migrations- und gendersensible Perspektiven in der Arbeit mit Jungen und jungen Männern Psych. Störungen am Arbeitsplatz Rechtliche Grundlagen in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Ausländer*innen (UMA) Richtig beraten nach der Berufsphase - „Senior Coach“ werden Schwierige Situationen in der Beratung Systemische Krisenintervention bei eskalierenden Konflikten in Familien Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen Virtual Studio Workshops Wo Spannungen herrschen, kann neues entstehen - zum Konstruktiven Umgang mit Blockaden, Abwehr und Konflikten in beraterischen Arbeitsfeldern Zwischen Jugendhilfe und aktiver Arbeitsförderung – die neue Förderung schwer zu erreichender junger Menschen

Aktuelles

HSD > Aktuelles > Stipendien­feier 2017
HSD / Stipendienvergabe, Stipendienprogramm, Deutschlandstipendium
15.11.2017

Stipendienfeier 2017

​Stipendienrekord an der HSD
113 Stipendien vergeben

Erfreuliche Nachrichten für die Studierenden an der Hochschule Düsseldorf: Die HSD knackt zum wiederholten Mal seit Einführung der NRW/Deutschlandstipendien die 100-Stipendiaten-Marke. 39 Stipendiengeberinnen und -geber in und um Düsseldorf fördern damit engagierte und motivierte Studierende der Hochschule.

Innerhalb einer akademischen Feierstunde mit dem Bürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, Friedrich F. Conzen, vergab die Hochschule Düsseldorf am 14. November 2017die Urkunden der Deutschland-Stipendienprogramme. Das im Wintersemester 2009/2010 erfolgreich in Nordrhein-Westfalen eingeführte Stipendienkonzept, durch das engagierte Studierende monatlich mit 300 Euro gefördert werden, wurde 2011 mit der Einführung des Deutschland-Stipendiums auch vom Bund übernommen. Die eine Hälfte des Betrages steuern dabei das Land bzw. der Bund bei, die andere Hälfte wird durch externe private Förderer, Unternehmen oder Institutionen finanziert. Waren es zum Wintersemester 2011/12 noch 50 Deutschland-Stipendien, so konnte die Hochschule die Stipendienzahl mit Beginn dieses Wintersemesters erneut – dank zahlreicher Förderer und Freunde der Hochschule Düsseldorf – auf nunmehr 113 Stipendien steigern. Betreut wird dieser Bereich von dem Vizepräsidenten für Alumni-Management und wissenschaftliche Weiterbildung, Prof. Dr. Horst Peters.

„Das Stipendium gekoppelt an den regelmäßigen Austausch mit den Förderinnen und Fördern ermöglicht es unseren Studierenden, auch über den Tellerrand hinauszuschauen, etwa in Hinblick auf die spätere Berufswahl“, zeigte sich die Präsidentin, Prof. Dr. Brigitte Grass, erfreut über das positive Ergebnis.

Bürgermeister Friedrich Conzen lobte in seinem Grußwort das Engagement der Düsseldorfer Geberinnen und Geber: „Die Unterstützung ist von besonders großem Wert bezogen auf die intellektuelle, emotionale und soziale Ausbildung. Denn diese Bildung ist unverzichtbar, da sie gleichsam auch ein Wertekompass gegen Hetze und Verführung ist.“

Lob sowie Dank und große Anerkennung zeigten auch die Studierenden. Stellvertretend für die Stipendiatinnen und Stipendiaten erklärte Nastasja Zaunick in ihrer Rede: „Besonders die ideelle Förderung zeigt uns Seiten der Stadt, die wir sonst so nicht kennengelernt hätten. Auch die gewonnene Zeit, in der wir durch das Stipendium nicht jobben müssen, ermöglicht es uns, uns ehrenamtlich zu engagieren oder ferne Länder kennenzulernen“.

Im Anschluss an das offizielle Programm gab es traditionell einen Empfang mit Buffet, der den Stipendiatinnen und Stipendiaten die Möglichkeit gibt, sich in zwangloser Atmosphäre mit ihren Förderern auszutauschen und erste Kontakte zu möglichen künftigen Arbeitgebern zu knüpfen – denn neben der finanziellen Unterstützung ist die ideelle Förderung durch den gemeinsamen Besuch von Vorträgen, Ausstellungen und Unternehmensbesuchen essenzieller Teil des ganzheitlichen Förderkonzeptes.

39 Stipendiengeberinnen und -geber fördern 113 Studierende der Hochschule Düsseldorf mit einem Stipendium.

Die Hochschule bedankt sich bei allen Stipendiengebern:

A.u.K. Müller GmbH & Co. KG, ARAG SE, Brigitta Muschalla, BürgerStiftung Düsseldorf, codecentric AG, DIASA e.V, Doppelmayr Seilbahnen GmbH, Dr. Giesing-Stiftung, Dr. Jost-Henkel-Stiftung, ElectronicPartner Handel SE, Flughafen Düsseldorf GmbH, Förderer des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften HS Düsseldorf e.V,Förderverein Lions Düsseldorf-Hösel, Gründgens PSA GmbH, Heuking Kühn Lüer Wojtek, Industrie-Club e.V. Düsseldorf, inSynergie GmbH, intecplan GmbH, Herbert Kannegießer, LAVAlabs Moving Images GmbH & CO. KG, Lions Club Düsseldorf, MLP Finanzdienstleistungen AG, Ormazabal GmbH, Parker Hannifin GmbH, Peter-Michael Engel-Stiftung, PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH&Co. KG, Rhein-Getriebe GmbH, RKW Architekten + Rhode Kellermann Wawrowsky GmbH , SC Johnson GmbH, Smurfit Kappa GmbH Wellpappe West Werk Düsseldorf, Stadtsparkasse Düsseldorf, Stiftung Christian und Ulrike Reppekus, Studienpioniere (Stiftung Mercator/Stifterverband), VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V., VDI Verein Deutscher Ingeneure, Verein der Freunde und Förderer für die Fachbereiche Elektrotechnik und Maschinenbau und Verfahrenstechnik an der HSD, Weesbach-Stiftung, Wilh.Werhahn KG

… und gratuliert allen Stipendiatinnen und Stipendiaten:

Katrin Abel, Maren Abrahams, Leonie Adamietz, Jule Anniser, Nils Michael Asbach, Günther Aschmann, Ronja Bach, Jan Baumgärtner, Vera Betz, Maximilian Blaschke, Tatjana Blechert, Hendrik Blomberg, Tim Bockelbrink, Carolin Bolten, Jennifer Böning, Julian Bruckmann, Kristina Buiting, Eugen Burov, Lena Büschken, Christoph Butschkau, Leijun Chen, Alexander Dangel, Kai Detlefsen, Jan Dienberg, Dao Vone Lin Duong, Lukas Ebbert, Morice Ebbertz, Jonas Fahl, Alina Falkenberg, Eva Felten, Anna-Katharina Flügge, Anika Frank, Katrin Franzen, Marvin Fritsche, Jacqueline Froning, Alexander Gelfer, Lars Hansen, Miriam Hansen, Alexandra Häser, Matthias Hauser, Emanuel Hausmann, Fabian Heck, Katrin Heimes, Miriam Hochstrat, Sabrina Hosono, Marc Hütter, Justin Janßen, Lasse Jenzen, Stefanie Jezek, Jonas Kastl, Christian Kitzel, Sina Kniesche, Jenny Konrad, Pascal Krautmacher, Maja Viktoria Krohn, Alina Natalia Kröker, Nic Lammerding, Sören Lentzsch, Jan Lerch , Mats Leven, Carolyn Lindley, Charlotte Lipka, Hannah Loeper, Carsten Lopuszynski, Anja Lütkemeier, Andreas Lüttringhaus, Frederik Maatoug, Klaudia Mazur, Lisa Marie Mertelmeyer, Alexander Mikulaschek, Jonas Moll, Benedikt Müller, Stephan Nabbefeld, Maxime Sarah Neßhöfer, Anke Katharina Neumann, Veronika Nikitina, Mara Nowozin, Kyra Oebel, Melina Oebel, Paul-Simon Paasch, Niklas Paul, Anastasios Pavlidis,Niklas Probst, Helena Rempel, Kathi Rinke, Antonia Röper, Anna Sachs, Jasmin Sachtleben, Tim Schemann, Lisa Scherf, Marvin Schlebusch, Dominik Schojda, Moritz Scholten, Marius Schöning, Alexandra Schramm, Lara-Sophie Schulte-Göcking, Jan Stapelmann, Anna Steenmann, Scarlett Stern, Severin Strerath, Silvia Töns, Janne Teresa Vitz, Larissa Wagner, Liane Walter, Christian Waterkotte, Philipp Wegener, André Wendland, Nick Westendorf, Lisa Christin Wittig, Sarah Wollweber, Nastasja Zaunick, Nina Zerres, Michel Zimmermann

113 Stipendiatinnen und Stipendiaten freuten sich mit ihren Förderinnen und Förderern über die feierliche Vergabe. Foto: Felix Obermaier
113 Stipendiatinnen und Stipendiaten freuten sich mit ihren Förderinnen und Förderern über die feierliche Vergabe. Foto: Felix Obermaier