Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Aktuelles

HSD > Aktuelles > Besuch der Ministerin
HSD / Ministerium für Kultur und Wissenschaft
02.05.2018

Besuch der Ministerin

Am 2. Mai besuchte Isabel Pfeiffer-Poensgen, seit Juni 2017 NRW-Ministerin für Kultur und Wissenschaft, die Hochschule Düsseldorf. Nach einer Präsentation des Präsidiums führte sie der Rundgang über den neuen Campus in das Automatisierungslabor „Fabrik 21“ unter Leitung von Prof. Dr. Reinhard Langmann am Fachbereich Elektro- und Informationstechnik, in die Filmproduktion von Prof. Isolde Asal und ebenfalls am Fachbereich Medien schließlich ins Virtuelle Studio von Prof. Dr. Jens Herder.

Im Anschluss an die Vorstellungen der Labore erhielt sie Einblicke in zwei besondere Projekte: Prof. Dr. Mario Adam vom Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik sowie Prof. Dr. Reinhold Knopp vom Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften stellten das In-LUST (Institut für lebenswerte und umweltgerechte Stadtentwicklung) vor. In-LUST ist ein interdisziplinäres Institut der Hochschule mit einem Team aus Professor/innen und Mitarbeiter/innen der Architektur und des Städtebaus, der Sozial- und Kulturwissenschaften und der Energie- und Umwelttechnik. Mittelpunkt der am Institut angesiedelten Projekte ist die fachübergreifende Entwicklung und Umsetzung neuer Konzepte für eine lebenswerte und umweltgerechte Stadt.

Architekturprofessorin Judith Reitz gab zum Abschluss spannende Einblicke in soziale Projekte in Ghana – etwa in den Bau einer Hebammenschule und einer Wohnanlage. Ihr erfolgreiches Lehrkonzept: Architektur als soziale Verantwortlichkeit zu verstehen und diese mit eigenen Händen in allen Konsequenzen umzusetzen. Seit einigen Jahren realisiert sie mit ihren Studierenden Bildungs- und Kulturbauten in Deutschland und Afrika. ​

Isabel Pfeiffer-Poensgen (Mitte), NRW-Ministerin für Kultur und Wissenschaft, besuchte am 2. Mai 2018 die Hochschule Düsseldorf. Foto: Otto Schumacher
Isabel Pfeiffer-Poensgen (Mitte), NRW-Ministerin für Kultur und Wissenschaft, besuchte am 2. Mai 2018 die Hochschule Düsseldorf. Foto: Otto Schumacher