Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Aktuelles

HSD > Studium & Lehre > Internationales > Studium in den USA
HSD / Internationales, Fulbright-Studienstipendium
22.04.2016

Studium in den USA: Fulbright-Stipendien 2017-2018

Wer im Studienjahr 2017-2018 an einer Hochschule in den USA studieren möchte, kann sich um ein vier- bis neunmonatiges Fulbright-Studienstipendium bewerben.

Die Stipendien zielen auf Studienvorhaben auf dem Master-/PhD-Niveau der amerikanischen Gasthochschule. Studienvorhaben im Bereich der „undergraduate studies“ können nicht gefördert werden.

Die Bewerber müssen im August 2017 den Bachelor-Abschluss bzw. mindestens 6 erfolgreich abgeschlossene Fachsemester in den traditionellen Studiengängen nachweisen. Bei Bewerbern, die bereits einen ersten Hochschulabschluss besitzen, darf dieser nicht vor dem 1. April 2015 liegen.

Bewerbungsfrist ist der 20. Juni 2016.

Bewerbungsinformationen und Antragsunterlagen stehen ab sofort auf der Webpage der Fulbright-Kommission unter www.fulbright.de/tousa/stipendien/studierende-uni/ bereit.

Für die 4-9-monatigen Studienstipendien stellt die Fulbright-Kommission bis zu US-Dollar 3.850 monatlich zur (ggf. anteiligen) Finanzierung der Studiengebühren und Lebenshaltungskosten an der amerikanischen Gasthochschule bereit. Zusätzlich finanzieren die Stipendien die transatlantischen Reisekosten und eine Kranken-/Unfallversicherung.

Fulbright-Kommission
Deutsche Programme
Berlin, April 2016​

​Das nach dem amerikanischen Senator J. William Fulbright benannte Austauschprogramm fördert den akademischen und kulturellen Dialog mit den USA.

Das Fulbright-Programm genießt weltweit ein hohes Ansehen.

Die Fulbright-Kommission hilft den Bewerbern bei der Studienplatzbewerbung an fachlich ausgesuchten und anerkannten amerikanischen Hochschulen.

Die Einbindung in das internationale Netzwerk der Fulbrighter ermöglicht den Stipendiaten Kontakte und Freundschaften in aller Welt.