Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Studienplatzvergabe über das Dialogorientierte Serviceverfahren (DoSV)

Seit dem Wintersemester 2016/ 2017 werden die Studienplätze in den zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengängen der Hochschule Düsseldorf über das Dialogorientierte Serviceverfahren vergeben (DoSV). In diesem Verfahren wird die Studienplatzvergabe unter allen am DoSV teilnehmenden Hochschulen koordiniert, mit dem Ziel die Studienplatzvergabe zu optimieren und für Bewerberinnen und Bewerber transparenter zu gestalten. Bewerberinnen und Bewerber sollten dabei die folgenden Hinweise beachten, die auch noch einmal in der DoSV-Checkliste​ zusammengefasst sind:


Bewerbung:

​Für die Bewerbung in einem DoSV-Studiengang an der Hochschule Düsseldorf müssen Sie sich als Bewerberin oder Bewerber zuerst bei hochschulstart.de registrieren, um dort Ihre BID (Bewerberidentifikationsnummer) und BAN (Bewerberauthentifizierungsnummer) zu erhalten. Anschließend registrieren Sie sich im Bewerbungsportal der HSD und geben in Ihrem Bewerber-Account eine Bewerbung für den gewünschten Studiengang ab. Zu Beginn der Bewerbung müssen Sie Ihre BID-BAN-Kombination hinterlegen. Die Bewerbungsphase für das Wintersemester beginnt an der HSD Anfang/ Mitte Mai und endet am 15. Juli. F​ür das Sommersemester Anfang/ Mitte November und endet am 15. Januar eines Jahres.


Koordinierungsphase 1:

In dieser zweiten Phase des DoSV werden auf Basis der Ranglisten der Hochschulen die Zulassungsangebote ausgesprochen. Ob für Sie ein Zulassungsangebot vorliegt, erfahren Sie in Ihrem Bewerber-Account auf hochschulstart.de. Sie können in dieser Phase bereits ein Zulassungsangebot annehmen oder auf das Zulassungsangebot Ihrer Wunschhochschule warten. Entscheiden Sie sich für ein Zulassungsangebot im DoSV, werden die Zulassungsangebote aller anderen Hochschulen und Ihre übrigen Bewerbungen gelöscht und somit nichtig. 


Entscheidungsphase:

In der Entscheidungsphase haben Sie letztmalig die Möglichkeit, Ihre abgegebenen Bewerbungen für die Koordinierungsphase 2 zu priorisieren, also in die für Sie beste Reihenfolge zu bringen. Nehmen Sie keine Priorisierung vor, wird die Rangfolge Ihrer Bewerbung anhand des Zeitpunktes der Bewerbungsabgabe festgelegt. Dabei erhält die zuerst abgeschickte Bewerbung die Priorität eins. Auch in der Entscheidungsphase können Sie ein vorliegendes Zulassungsangebot annehmen, wodurch alle anderen Zulassungsangebote nichtig werden. ACHTUNG: Haben Sie die Rangfolge Ihrer Bewerbungen bis zum Ende der Entscheidungsphase ​nicht nach Ihren Wünschen gestaltet, erhalten Sie dabei womöglich nicht den Studienplatz an der von Ihnen bevorzugten Hochschule.​

Koordinierungsphase 2:

Wenn Sie bisher kein Zulassungsangebot angenommen haben, wird im Rahmen des DoSV anhand Ihrer Prioritätenliste und den Ranglisten der Hochschulen automatisch das optimale Zulassungsangebot für Sie angenommen. Für das automatisch angenommene Angebot erhalten Sie dann einen Zulassungsbescheid der Hochschule, von der HSD wird Ihnen dieser ausschließlich elektronisch in Ihrem Bewerber-Account im Bewerbungsportal der HSD zur Verfügung gestellt. 

Bitte beachten Sie, dass die Studienplatzvergabe an der HSD weiterhin nach den Kriterien Note und Wartesemester erfolgt. Informationen hierzu finden Sie unter: NC & Warte​semester​.