Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Weiterbildungsseminare
„Der Herkunft begegnen…“ – Macht- und Habitussensibilität als Grundlage von Beratung und Empowerment Anleitung für eine andere Kommunikation auf Augenhöhe Burnout-Prävention im Arbeitsleben: Belastung Klärung, Lebensqualität Cisco-Kurse Das Freizügigkeitsrecht der Unionsbürger und ihrer Familienangehörigen Der geduldete Aufenthalt Der Zugang von Flüchtlingen zu Sozialleistungen Einführung in die systemisch-lösungsorientierte Beratung Familienaufstellung Führung für Frauen: “Wer Menschen führen will, muss hinter ihnen gehen“ Grundlagen des Arbeitsrechts Grundlagen und Vertiefung des Ausländer- und Asylrechts Hamsterrad Management Inklusion von Menschen mit Behinderung & Soziale Arbeit Kinder psychisch erkrankter Eltern und die Auswirkungen auf den Erziehungs- und Lebensalltag männlich – migrantisch – jung: ein Fall für die Soziale Arbeit? Rassismuskritische, migrations- und gendersensible Perspektiven in der Arbeit mit Jungen und jungen Männern Psych. Störungen am Arbeitsplatz Rechtliche Grundlagen in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Ausländer*innen (UMA) Richtig beraten nach der Berufsphase - „Senior Coach“ werden Schwierige Situationen in der Beratung Systemische Krisenintervention bei eskalierenden Konflikten in Familien Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen Virtual Studio Workshops Wo Spannungen herrschen, kann neues entstehen - zum Konstruktiven Umgang mit Blockaden, Abwehr und Konflikten in beraterischen Arbeitsfeldern Zwischen Jugendhilfe und aktiver Arbeitsförderung – die neue Förderung schwer zu erreichender junger Menschen

​​​​​Bewerber/-innen, die einzelne Lehrveranstaltungen an der Hochschule besuchen wollen, können auf Antrag als Gasthörer/-innen im Rahmen der vorhandenen Studienmöglichkeiten zugelassen werden. Es ist
für die jeweilige Lehrveranstaltung eine Einverständniserklärung der/des Lehrenden (mit Unterschrift und Stempel) vor Abgabe des Antrags einzuholen und dem Antrag beizufügen.

 Der Nachweis einer Qualifikation
ist nicht erforderlich. Die Zulassung erfolgt immer nur für ein Semester. Gasthörer/-innen bekommen weder einen Studierendenausweis noch ein Semesterticket und sind nicht berechtigt, Prüfungen abzulegen. Sie
können lediglich eine Bescheinigung über die Teilnahme an Lehrveranstaltungen erhalten. Eine Hilfe bei der Auswahl der Veranstaltungen sind die jedes Semester erscheinenden kommentierten Vorlesungsverzeichnisse der Fachbereiche.
​​


Für den Gasthörerschein wird eine Gebühr von 100,00 € erhoben. Ein NRW-Semesterticket kann nicht erworben werden.

 

Wichtiger Hinweis: Es besteht kein gesetzlicher Unfallversicherungsschutz für Gasthörer!

Bewerbungsfrist für das Sommersemester ist der 15.03. eines jeden Jahres und für das Wintersemester der 15.09. eines jeden Jahres.




Bankverbindung

Empfänger: Hochschule Düsseldorf

Kreditinstitut: helaba (Landesbank Hessen/Thüringen)

IBAN: DE32 3005 0000 0004 0019 13

BIC/SWIFT: WELA DE DD

Verwendungszweck: Gasthörer


​​​​Wichtige Dokumente​​​​

Gasthörerantrag


Ansprechpartnerin​
Heike Mulock