Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

​Europäische Förderprogramme an der Hochschule Düsseldorf

Die EU fördert den Bereich Forschung und Transfer auf vielfältige Art und Weise. Grundsätzlich gibt es darunter zum einen Programme, die von nationalen oder regionalen Behörden verwaltet werden, und zum anderen Programme, die zentral in Brüssel bearbeitet werden.

Zu den national bzw. regional verwalteten Programmen gehören in erster Linie die Struktur- und Investitionsfonds (ESI). Anträge für Fördermittel sind direkt bei den entsprechenden nationalen oder regionalen Behörden zu stellen.

Die Programme in den Bereichen Forschung und Innovation, Bildung und Ausbildung sowie Verkehr und Energie werden dagegen meist zentral in Brüssel verwaltet. Anträge können entweder direkt bei der EU-Kommission oder bei Exekutivagenturen für einzelne Programme gestellt werden.

Eine Förderoption für die Phase der Antragsstellung bietet das aktuell neu aufgesetzte Programm „EU-Antrag-FH“

Auf diesen Seiten erhalten Sie Informationen zu Förderprogrammen aus folgenden Bereichen:

 

Außerdem geben wir einen Überblick über die Abläufe und Prozesse von der Projektidee bis zum Abschluss eines EU-Projekts. Hierfür ist jedoch zunächst ein Zugang zu unserem Intranet erforderlich.

An anderer Stelle finden Sie:

 

EU-Flagge mit Himmel im Hintergrund
ZDNet
zdnet.de

​Kontakt

Stabsstelle Forschung & Transfer

Dipl.-Region.-Wiss.
Dorothea Ossenberg-Engels

T +49 211 4351-8023

dorothea.ossenberg-engels@hs-duesseldorf.de