Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Nationale Forschungsförderprogramme an der Hochschule Düsseldorf

Öffentliche Fördermittel für Forschung, Entwicklung und Innovation werden auf nationaler Ebene maßgeblich durch Bund und Land bereitgestellt. Das Bundesforschungsministerium (BMBF) sowie das Wissenschaftsministerium NRW (MKW) sind wichtige Förderer. Auch die Wirtschaftsressorts oder die DFG sind hier zu nennen. Weitere Fördermittelgeber sind Stiftungen (Stiftung Mercator, VolkswagenStiftung, etc.) oder Förderbanken (NRWBank, KfW, etc.).

Oft liegen der Verteilung der Fördermittel ausgeschriebene Programme bzw. Wettbewerbe zugrunde, die zur Antragstellung zu konkreten Einreichungsterminen aufrufen. Andere Ausschreibungen sind wiederrum kontinuierlich geöffnet und eine Antragsstellung ist jederzeit möglich.

Die Förderziele der Ausschreibungen sind vielfältig: Viele Programme richten sich thematisch aus und unterstützen Forschungs- und Entwicklungsprojekte in bestimmten Disziplinen – oftmals auch interdisziplinär. Andere Programme sind auf strukturelle Weiterentwicklungen fokussiert oder unterstützen Forschende persönlich.

Auf diesen Seiten erhalten Sie Informationen zu den Serviceleistungen der Stabsstelle Forschung und Transfer zur nationalen Forschungsförderung für folgende Bereiche:

An anderer Stelle finden Sie:

 

Kontakt

Stabsstelle Forschung & Transfer


Dr. rer. nat. Rebekka Loschen
T +49 211 4351-8037
rebekka.loschen@hs-duesseldorf.de

Dr. rer. nat. Sabine Wiek
T +49 211 4351-9042
sabine.wiek@hs-duesseldorf.de