Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Weiterbildungsseminare
„Der Herkunft begegnen…“ – Macht- und Habitussensibilität als Grundlage von Beratung und Empowerment Anleitung für eine andere Kommunikation auf Augenhöhe Burnout-Prävention im Arbeitsleben: Belastung Klärung, Lebensqualität Cisco-Kurse Das Freizügigkeitsrecht der Unionsbürger und ihrer Familienangehörigen Der geduldete Aufenthalt Der Zugang von Flüchtlingen zu Sozialleistungen Einführung in die systemisch-lösungsorientierte Beratung Familienaufstellung Führung für Frauen: “Wer Menschen führen will, muss hinter ihnen gehen“ Grundlagen des Arbeitsrechts Grundlagen und Vertiefung des Ausländer- und Asylrechts Hamsterrad Management Inklusion von Menschen mit Behinderung & Soziale Arbeit Kinder psychisch erkrankter Eltern und die Auswirkungen auf den Erziehungs- und Lebensalltag männlich – migrantisch – jung: ein Fall für die Soziale Arbeit? Rassismuskritische, migrations- und gendersensible Perspektiven in der Arbeit mit Jungen und jungen Männern Psych. Störungen am Arbeitsplatz Rechtliche Grundlagen in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Ausländer*innen (UMA) Richtig beraten nach der Berufsphase - „Senior Coach“ werden Schwierige Situationen in der Beratung Systemische Krisenintervention bei eskalierenden Konflikten in Familien Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen Virtual Studio Workshops Wo Spannungen herrschen, kann neues entstehen - zum Konstruktiven Umgang mit Blockaden, Abwehr und Konflikten in beraterischen Arbeitsfeldern Zwischen Jugendhilfe und aktiver Arbeitsförderung – die neue Förderung schwer zu erreichender junger Menschen

Hinweise zur Prüfungsan- und abmeldung

HSD > Studium & Lehre > Prüfungen & OSSC > Hinweise zur Prüfungsan- und abmeldung

​​​​​​ 

Hinweise zur Prüfungsanmeldung und Prüfungsabmeldung über das OSSC

Prüfungsanmeldung

Die Anmeldung zu Prüfungen, Seminaren, Praktika erfolgt weitgehend online über das Online-Studierenden-Support-Center (OSSC)​. Abweichungen hiervon kann es je nach Fachbereich geben​, bitte informieren Sie sich.
 

​​Gewünschte Prüfung im OSSC nicht vorhanden

Sollte eine von Ihnen gewünschte Prüfung nicht zur Anmeldung im OSSC zur Verfügung stehen, so sollten Sie umgehend das für Sie zuständige Studienbüro kontaktieren.
 
Das Studienbüro kann überprüfen, ob Sie möglichweise die Voraussetzungen für die gewünschte Modulprüfung noch nicht erfüllen, ob das Modul überhaupt angeboten wird oder ob andere Gründe vorliegen und das Problem ggf. beheben.
 
 
Anmeldephase versäumt

Eine nachträgliche Anmeldung ist im Regelfall nicht möglich. Sollten Sie diesbezüglich weitere Fragen haben, so kontaktieren Sie umgehend das für Sie zuständige Studienbüro. 
 
 ​

​Prüfungsabmeldung

Sie können sich in der Regel eine Woche vor dem festgesetzten Prüfungstermin ohne Begründung und ohne Anrechnung auf die Zahl der möglichen Versuche über das OSSC abmelden. Der Zeitraum kann jedoch je Fachbereich abweichen, informieren Sie sich deshalb bitte über die Abmeldefristen auf den Fachbereichsseiten oder erfragen Sie diese im Studienbüro.​​ Informationen zum abweichenden Abmeldeverfahren am Fachbereich Sozial- & Kulturwissenschaften finden Sie auf der Fachbereichsseite.

Die Abmeldung zu Prüfungen erfolgt ebenfalls online über das Online-Studierenden-Support-Center (OSSC)​.


Abmeldefrist

Abhängig von Ihrem Fachbereich können Sie sich vor Ablauf einer festgesetzten Frist selbstständig von einer Prüfung über das OSSC abmelden. Sollte Ihre Prüfung z.B. am 23.06. stattfinden, so können Sie sich bei einer 7-Tage Frist noch bis 16.06. (23:59 Uhr) von dieser abmelden.
 
 
Abmeldung nicht möglich
 
Wenn eine Abmeldung von einer Prüfung nicht möglich ist, wenden Sie sich direkt an das für Sie zuständige Studienbüro und nutzen die nächstmögliche Sprechzeit zur Klärung der Angelegenheit.
 
 

OSSC

Anmeldung im OSSC nicht möglich
 
Wenn Sie sich nicht im OSSC einloggen können (z.B. Benutzername oder Passwort vergessen, OSSC-Server nicht ansprechbar/erreichbar usw.) und daher eine Anmeldung zu Prüfung oder ein Rücktritt von Prüfungen nicht möglich ist wenden Sie sich umgehend an den Servicedesk der Campus-IT​​ (servicedesk@hs-duesseldorf.de oder persönlich am Campus Derendorf in Raum 01.E.102).
 
Informieren Sie darüber hinaus das für Sie zuständige Studienbüro über die Problematik und Ihre erfolgte Kontaktaufnahme mit der Campus-IT. Ihre E-Mail an das Studienbüro dient auch der Dokumentation, dass Sie rechtzeitig und innerhalb der Fristen tätig geworden sind.
 
 
Probleme mit der iTAN-Liste
 
Wenn Sie nur noch zwei ungenutzte TAN haben, so ist eine Anmeldung zu Prüfungen oder ein Rücktritt von Prüfungen nicht möglich, Sie müssen eine neue iTAN-Liste erzeugen.

 
Im OSSC können Sie im Bereich „Allgemeine Verwaltung“ eine neue iTAN-Liste generieren, Sie benötigen hierzu eine iTAN der aktuellen Liste. Nach Erzeugung der neuen Liste müssen Sie diese mit einer iTAN der aktuellen Liste, sowie einer iTAN der neuen Liste aktivieren.
 
Sollten Sie Ihre iTAN Liste verloren haben, ist ein persönliches Erscheinen nicht mehr notwendig. Es genügt, eine E-Mail von der Hochschul-E-Mail Adresse an servicedesk@hs-duesseldorf.de zu senden. Sie erhalten dann eine neue, bereits aktivierte Liste per E-Mail als PDF.
 
 
Kein Internetzugang vorhanden
 
Ohne einen Internetzugang können Sie sich in einigen Fachbereichen nicht zu Prüfungen anmelden, wenn die Anmeldung in diesen Fachbereichen ausschließlich über das OSSC erfolgen soll. Sollte es innerhalb der Anmeldephase zu Problemen mit Ihrem privaten PC/Laptop oder Ihrem privaten „Home-Netzwerk“ bzw. Ihrem Provider kommen, oder sollten Sie generell über keinen Internetzugang verfügen, so ist dies eine selbst zu verantwortende Problematik. In diesem Fall stehen Ihnen in der HSD ausreichend Geräte zur Verfügung​.
​​​​

 

Tipps

  • Lassen Sie es nicht auf den letzten Tag der Anmeldephase ankommen. Melden Sie Ihre Modulprüfungen rechtzeitig zu Beginn der Anmeldephase an, sodass auftretende Probleme noch rechtzeitig behoben werden können.​​​

  • Verfolgen Sie bei Problemen eigenverantwortlich Ihre Angelegenheiten, bis die Situation geklärt ist.