Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Corona geht uns alle an! Bitte nehmen Sie die Lage ernst - wir tun es!

Nach wie vor hat bei allen Entscheidungen der Schutz der Studierenden, Lehrenden und der Beschäftigten für uns höchste Priorität. Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes bleibt verpflichtend!

 

Stand: 13.10.2020

 

Momentan ändert sich die Sachlage rund um Corona wieder nahezu täglich.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Fragen nicht sofort beantwortet werden können!
Wir bitten Sie, sich in der aktuellen Weisung der HSD und ihren Anlagen zu informieren.
Sobald es neue Regelungen gibt werden umgehend alle Informationen auf dieser Webseite aktualisiert.

 

Aufgrund der Corona-Lage in Deutschland hat das Präsidium der Hochschule Düsseldorf Weisungen erlassen, die wichtige Aspekte und Verhaltensregelungen zum Schutz der Beschäftigten und der Studierenden beinhaltet.

Aufgrund der Corona-Lage in Deutschland hat das Präsidium der Hochschule Düsseldorf (HSD) zuletzt am 2.10.2020 die Corona-Weisung der HSD aktualisiert.

Zwischenzeitlich hat es diverse gesetzliche (Neu-)Regelungen, Verordnungen und Allgemein-verfügungen des Landes NRW, des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft (MKW) gegeben und wir haben gemeinsam durch das Engagement aller Hochschulangehörigen das Sommersemester erfolgreich gemeistert.

In der 2. Änderung der Weisung werden aufgrund der Erfahrungen des Sommersemesters 2020 und der aktuellen Rechtslage zu Corona vorrangig Regelungen für den Lehr-, Praxis und Prüfungsbetrieb neu verfasst. Entsprechend wurden die Anlagen zur Weisung angepasst. Die Regelungen der Anlagen sind verbindlich und ebenso zwingend zu beachten wie die Inhalte dieser Weisung.

Die Weisung des Präsidiums der HSD aus Anlass der aktuellen Corona-Krise (Stand 02.10.2020) und ihre Anlagen haben eine Gültigkeit bis zum 31.12.2020. Eine Verlängerung bis 01.04.2021 ist Seitens des Landes / MKW in Vorbereitung, aber noch nicht sicher und verbindlich. 

 

Zutritt zu den Gebäuden ab 12.10.2020

Ab dem 12.10.2020 bis zur Schließung zum Jahreswechsel gelten folgende Regelungen zur Öffnung der Gebäude: 

  • Öffentlicher Zugang zu Vorlesungsgebäuden für Studierende:
    Montag bis Freitag (Haupttüren) von 7.30-20 Uhr.
    Die Nebentüren der Gebäude bleiben für den Zugang von außen geschlossen. Die Gebäude können aber durch die Nebentüren verlassen werden!
    Der Zugang aus der Tiefgarage zu den Gebäuden bleibt für Studierende auch weiterhin geschlossen. Bitte gehen Sie zunächst auf den Campus, um dann über die Haupteingänge in die Gebäude einzutreten. 
  • Zugang für Mitarbeiter*innen:
    Mitarbeitende können wochentags von 6-22 Uhr die Gebäude mit ihrer Schlüsselkarte betreten.
    Die Nebentüren im Erdgeschoss sind für alle geschlossen und können nicht mit der Schlüsselkarte geöffnet werden. Lediglich die Automatiktüren in der Tiefgarage können während der Zeit von 6-22 Uhr geöffnet werden. 
    Samstags ist ein Zugang für Mitarbeitende mit Schlüsselkarte von 7-17 Uhr möglich.
    Sonntags bleibt die Hochschule geschlossen.
    Bitte melden Sie sich beim Wachdienst, wenn aus dienstlichen Gründen diese Zeitfenster überschritten werden müssen.

Bitte beachten Sie, dass es für einige Gebäude Sonderregelungen gibt:

  • Gebäude 1 – Campus IT (nur nach Terminvereinbarung)
  • Gebäude 1 – Hochschulbibliothek (siehe Website BIB)
  • Gebäude 2 – Nur nach Terminvereinbarung
  • Gebäude 6 – Nur mit Terminvereinbarung möglich. Bitte wenden Sie sich an das jeweilige Dekanat.
  • Gebäude 9 – Einlasskontrolle durch den Wachdienst

Abgesprochene Besuche von Externen aus dienstlichen Gründen können per E-Mail beantragt werden. Anträge sind per E-Mail zu richten an: sonderzugang@hs-duesseldorf.de. Besucher*innen ist der Zutritt bei Vorliegen einer Einladung (z.B. zu Berufungs-/Vorstellungsgesprächen, Seminarleitungen, ….) erlaubt.

Fremdfirmen und Lieferanten kann Zutritt gewährt werden. Sie melden sich am Empfang in Gebäude 4. Näheres wird vom Gebäudemanagement mit den Firmen individuell abgestimmt.

Die Tiefgarage ist weiterhin nur über die Toulouser-Allee befahrbar.

 

 

Beginn des Wintersemesters 2020/2021

Das Präsidium hat beschlossen, dass im Wintersemester (WiSe) 2020/21 aufgrund der landesseitigen Erlasse im Zusammenhang mit der Corona Pandemie der Vorlesungsstart für Erstsemester in allen Studiengängen der 02.11.2020 ist.

Für Studierende höherer Semester beginnt der Vorlesungsbetrieb (auch die digitale Lehre) am 19.10.2020. Die früheren Regelungen zu Vorlesungszeiten im WiSe 20/21 sind damit für das kommende Semester aufgehoben. Diese Regelung gilt auch für Lehrveranstaltungen, die aus dem SoSe 2020 noch nachgeholt werden müssen.

Die Vorlesungen enden grundsätzlich am 12.02.2021.

 

Lehr- und Vorlesungsbetrieb

Die Corona-Schutz-Verordnung lässt einen Lehr- und Praxisbetrieb sowie Prüfungen grundsätzlich zu, wenn diese zwingend vor Ort notwendig sind und keine digitale Alternative angeboten werden kann.   

Die Allgemeinverfügung zur Durchführung von Lehr- und Praxisveranstaltungen sowie Prüfungen an den Hochschulen im Land Nordrhein-Westfalen - Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales vom 15. Juni 2020 ist zu beachten. Des Weiteren ist für die Umsetzung eine sorgfältige Planung unter Berücksichtigung von Kontaktregelungen und Schutz- und Hygienemaßnahmen erforderlich.

Regelungen zu Studium und Lehre, insbesondere zum Semesterbetrieb und zu Prüfungen wurden in der Neubekanntmachung der Ordnung zur Kompensation der Folgen der Coronavirus SARS-CoV-2-Epidemie für Studium und Lehre an der Hochschule Düsseldorf vom 18.06.2020 (Corona-Satzung HSD) bekanntgegeben. 

 

Mund-Nase-Schutz in Gebäuden der HSD

Seit dem 13. Juli 2020 ist das Tragen von Mund-Nase-Schutzmasken in der HSD auf allen Fluren, in Eingangsbereichen, Treppenhäusern und allen weiteren allgemein zugänglichen Flächen innerhalb der Gebäude Pflicht.

Sowohl Beschäftigte als auch Studierende, werden aufgefordert, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Dies gilt auch für Beschäftigte, die Lehr- und Praxisveranstaltungen durchführen. Studierende und Beschäftigte sind grundsätzlich verpflichtet, sich geeigneten Mund-Nase-Schutz in eigener Verantwortung zu besorgen.
  
Empfehlung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen

 

Ansprechpartner*innen

ACHTUNG
Studierende werden gebeten, Anfragen über Ihre
HSD-Mailadresse in der Form @study.hs-duesseldorf.de
zu versenden. Andernfalls werden die E-Mails nicht beantwortet.

​Bereich

​Kontakt

​Architekturcorona.architektur@hs-duesseldorf.de  
​Designcorona.design@hs-duesseldorf.de
Elektro- und Informationstechnik corona.ei@hs-duesseldorf.de  
Maschinenbau und Verfahrenstechnik corona.mv@hs-duesseldorf.de  
​Mediencorona.medien@hs-duesseldorf.de
Sozial- und Kulturwissenschaftencorona.soz-kult@hs-duesseldorf.de
Wirtschaftswissenschaftencorona.wirtschaftswissenschaften@hs-duesseldorf.de  
​Serviceeinrichtungen wie 
Bibliothek, 
CIT Service-Desk, 
Einrichtungen des SSC, 
ZWEK, 
Fachschaften, 
AStA, 
Erinnerungsort, 
Mensa
​Kontaktieren Sie die Einrichtung bei Fragen bitte über die bekannten Telefonnummern oder per E-Mail.
 

Allgemeine hinweise

Bitte beachten Sie auch die Verordnung der Landesregierung (CoronaSchVO) vom 30. September 2020 und die aktuellen Meldungen von der Landesregierung unter Coronavirus in Nordrhein-Westfalen.

Wir empfehlen zur Information und zum Umgang mit der Krankheit die sachlichen und verantwortungsbewusst formulierten Informationen offizieller Einrichtungen.
Dabei informieren insbesondere das Robert Koch-Institut , das Bundesministerium für Gesundheit, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und die Weltgesundheitsorganisation

Das Auswärtige Amt informiert zum Coronavirus und gibt Reise- und Sicherheitshinweise.

 

 Corona-Warn-App

  • Die Bundesregierung klärt über den Gebrauch der App und ihre Funktionsweisen auf.

 

Sie haben weitere Fragen?

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular