Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Corona geht uns alle an! Bitte nehmen Sie die Lage ernst - wir tun es!

Nach wie vor hat bei allen Entscheidungen der Schutz der Studierenden, Lehrenden und der Beschäftigten für uns höchste Priorität. Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes bleibt verpflichtend!

 

Stand: 22.01.2020

 

Momentan ändert sich die Sachlage rund um Corona wieder nahezu täglich.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Fragen nicht sofort beantwortet werden können!
Wir bitten Sie, sich in der aktuellen Weisung der HSD und ihren Anlagen zu informieren.
Sobald es neue Regelungen gibt werden umgehend alle Informationen auf dieser Webseite aktualisiert.

 

Aufgrund der Corona-Lage in Deutschland hat das Präsidium der Hochschule Düsseldorf Weisungen erlassen, die wichtige Aspekte und Verhaltensregelungen zum Schutz der Beschäftigten und der Studierenden beinhaltet.

Aufgrund der Corona-Lage in Deutschland hat das Präsidium der Hochschule Düsseldorf (HSD) zuletzt am 2.10.2020 die Corona-Weisung der HSD aktualisiert.

Zwischenzeitlich hat es diverse gesetzliche (Neu-)Regelungen, Verordnungen und Allgemein-verfügungen des Landes NRW, des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft (MKW) gegeben und wir haben gemeinsam durch das Engagement aller Hochschulangehörigen das Sommersemester erfolgreich gemeistert.

In der 2. Änderung der Weisung werden aufgrund der Erfahrungen des Sommersemesters 2020 und der aktuellen Rechtslage zu Corona vorrangig Regelungen für den Lehr-, Praxis und Prüfungsbetrieb neu verfasst. Entsprechend wurden die Anlagen zur Weisung angepasst. Die Regelungen der Anlagen sind verbindlich und ebenso zwingend zu beachten wie die Inhalte dieser Weisung.

Die Weisung des Präsidiums der HSD aus Anlass der aktuellen Corona-Krise und ihre Anlagen haben eine Gültigkeit bis zum 12.04.2020.  

Bitte beachten Sie auch die Coronaschutzverordnung (Fassung vom 16. Dezember 2020).

Die Weisung für Beschäftigte wurde auch entsprechend den Regelungen angepasst. Ein Betretungsverbot der Hochschule gilt für Beschäftigte nicht, jedoch ist darauf zu achten, dass die Sicherheitsabstände einzuhalten sind und die persönlichen Kontakte weiterhin eingeschränkt werden sollen.

 

Neue Maskenpflicht!

Aufgrund der verschärften Coronaschutz-Maßnahmen seitens der Bundesregierung sowie der Coronaschutzverordnung des Landes NRW gelten ab Montag, den 25. Januar 2021 bis zunächst zum 14. Februar 2021, auch an unserer Hochschule neue Regelungen in Hinblick auf die Maskenpflicht.

Das Betreten der Hochschule ist nur noch mit MNS-Masken (medizinischer Atemschutz = OP Maske) möglich. Mit MNS-Masken sind die Masken gemeint, die ab Montag auch im öffentlichen Personennahverkehr sowie beim Einkaufen verpflichtend zu tragen sind. Gleiches gilt für Präsenzveranstaltungen, Prüfungen oder das Arbeiten in Werkstätten und Laboren an unserer HSD.

Empfehlung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen.  

 

Ansprechpartner*innen in der HSD

ACHTUNG
Studierende werden gebeten, Anfragen über Ihre
HSD-Mailadresse in der Form @study.hs-duesseldorf.de
zu versenden. Andernfalls werden die E-Mails nicht beantwortet.

​Bereich

​Kontakt

​Architekturcorona.architektur@hs-duesseldorf.de  
​Designcorona.design@hs-duesseldorf.de
Elektro- und Informationstechnik corona.ei@hs-duesseldorf.de  
Maschinenbau und Verfahrenstechnik corona.mv@hs-duesseldorf.de  
​Mediencorona.medien@hs-duesseldorf.de
Sozial- und Kulturwissenschaftencorona.soz-kult@hs-duesseldorf.de
Wirtschaftswissenschaftencorona.wirtschaftswissenschaften@hs-duesseldorf.de  
​Serviceeinrichtungen wie 
Bibliothek, 
CIT Service-Desk, 
Einrichtungen des SSC, 
ZWEK, 
Fachschaften, 
AStA, 
Erinnerungsort, 
Mensa
​Kontaktieren Sie die Einrichtung bei Fragen bitte über die bekannten Telefonnummern oder per E-Mail.
 

Allgemeine hinweise

Bitte beachten Sie auch die Verordnung der Landesregierung (CoronaSchVO) vom 30. September 2020 und die aktuellen Meldungen von der Landesregierung unter Coronavirus in Nordrhein-Westfalen.

Wir empfehlen zur Information und zum Umgang mit der Krankheit die sachlichen und verantwortungsbewusst formulierten Informationen offizieller Einrichtungen.
Dabei informieren insbesondere das Robert Koch-Institut , das Bundesministerium für Gesundheit, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und die Weltgesundheitsorganisation

Das Auswärtige Amt informiert zum Coronavirus und gibt Reise- und Sicherheitshinweise.

 

 Corona-Warn-App

  • Die Bundesregierung klärt über den Gebrauch der App und ihre Funktionsweisen auf.

 

Sie haben weitere Fragen?

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular