Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Aktuelles

HSD > Studium & Lehre > Internationales > IGCHE tagte an der HSD
HSD / International Office (IO), Internationales, Nachbericht
07.11.2016

IGCHE tagte an der HSD

​​​IGCHE - was ist das?

Hinter dem Kürzel verbirgt sich das Indo-German Center for Higher Education - ein Konsortium aus inzwischen acht Hochschulen für angewandte Wissenschaften, die in Kooperation mit vier indischen Partnerhochschulen gemeinsame Studienprogramme in den Ingenieurwissenschaften anbieten. 2009 wurde das Konsortium gegründet, 2011 trat die damalige Fachhochschule Düsseldorf bei. 

Das Ziel ist es, angehende Ingenieure und Ingenieurinnen parallel zu ihrem Fachstudium vor Ort durch intensiven Deutschunterricht auf den Studienabschluss an einer der Konsortialhochschulen vorzubereiten. Die HSD ist mit dem Fachbereich Maschinenbau & Verfahrenstechnik dabei. Dort wurden unter der Leitung von Prof. Dr. Jahr und Prof. Dr. Benim bereits zwei IGCHE-Studenten zum Bachelor-Abschluss geführt und sechs weitere IGCHE-Studierende ​vom PSG College of Technology in Chennai werden dort zurzeit betreut.
 
Ehrengast an der HSD war die Koordinatorin des Projekts am PSG College, Frau Kanchana. Sie nutzte die Tagung auch, um sich mit den sechs Studierenden zu treffen und sich nach ihrem Studienfortschritt zu erkundigen. "Alle fühlen sich sehr gut betreut und sind sehr zufrieden mit ihrem Aufenthalt an der HSD", so Frau Kanchana nach dem Treffen. 
 
Bericht und Analyse des letzten halben Jahres waren nur ein Teil der Tagesordnung. Die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit den indischen Partnern stand im Vordergrund. Mithilfe neuer Stipendienprogramme sollen auch deutsche Studierende angeregt werden, einen Aufenthalt in Indien einzuplanen.
 
Informationen zum Programm des Konsortiums, zu den Konsortial- und den indischen Partnerhochschulen findet man auf der Webseite:www.igche.de​ 
​​​