Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Die HSD ist im Jahre 2010 als erste Hochschule im Land Nordrhein-Westfalen und bundesweit als erste Fachhochschule dem United Nations Global Compact beigetreten.

 

Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Verpflichtung von Wirtschaftsunternehmen und öffentlichen Einrichtungen, sich hinsichtlich der Themenfelder Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung zu engagieren und dies in einer entsprechenden Erklärung auch öffentlich zu dokumentieren.

Die in diesem Kontext formulierten zehn Prinzipien baut die Hochschule in den Arbeits- und Studienalltag ein und integriert die Aspekte der Nachhaltigkeit in den Forschungs- und Entwicklungsvorhaben.

Am 20. Juni 2012 hat die Hochschule das „Commitment to Sustainable Practices of Higher Education Institutions on the Occasion of the United Nations Conference on Sustainable Development“ unterzeichnet (HESI). Hierbei ging es um die Integration von Nachhaltigkeitskonzepten in den Lehrbetrieb, nachhaltige Forschung, nachhaltige Entwicklung von Campus-Konzepten, internationale Vernetzung und Austausch von Erkenntnissen im Bereich der Nachhaltigkeit.

​Verantwortlich Handeln

Die HSD bekennt sich zu einer nachhaltigen Entwicklung und engagiert sich für ökonomische, ökologische und soziale Verantwortung in Lehre, Forschung und Verwaltung.

 

Weitere Informationen