Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

​Die HSD verfügt über 4 Säulen: Gestaltung, Technik, Wirtschafts-wissenschaften und Sozial- und Kulturwissenschaften.


Die einzelnen Fachbereiche sind bereits mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen besetzt. Daher erfolgt heute bereits eine interdisziplinäre Zusammenarbeit. Dies soll in Zukunft durch den Ausbau der Interdisziplinarität verstärkt werden.

Die Zusammenarbeit in Studienprojekten, an denen Studierende aus verschiedenen Fachbereichen zusammenarbeiten, fördert die Kreativität und führt zu neuen Einsichten. Neue Lehr- und Forschungsgebiete entstehen an den Schnittpunkten von mehreren Disziplinen. Teams, in denen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Fachgebieten zusammenarbeiten, besitzen ein hohes Innovationspotenzial. Auch in der Forschung werden fachbereichsübergreifende Forschungscluster
gebildet. Die Breite der angebotenen Fächergruppen an der HSD wird zu einer Stärke,
die unterschiedliche Formen der interdiziplinären Zusammenarbeit ermöglicht, u.a. gemeinsame Studien- und Forschungsprojekte, gemeinsame Studienangebote (z.B. Wirtschaftsingenieurwesen).

​Interdisziplinär denken

Die HSD baut auf ihre gestalterischen, technischen, sozialen, kulturellen und ökonomischen Kompetenzen und forciert Kooperationen über disziplinäre Grenzen hinweg.

 

Weitere Informationen