Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Aktuelles

HSD > Personen > Loretta Salvagno > Projekt E-Government@HSD
HSD / E-Government, Vizepräsidentin, Digitalisierung
02.08.2018

Projekt E-Government@HSD

​Die Verwaltungs- und Serviceeinheiten leisten einen wichtigen Beitrag für den Erfolg der Hochschule Düsseldorf, indem sie Forschung und Lehre unterstützen. Der Einsatz moderner Techniken ermöglicht es, die Qualität zu verbessern, den Zugang zu Services zu erleichtern und die Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten.

Auch wenn das E-Government Gesetz des Landes NRW nicht vollumfänglich für Hochschulen gilt, hat sich die Hochschulleitung unter der Verantwortung der Vizepärsidentin entschieden, mit der Einführung eines Enterprise Content Management Systems (ECMS) mit Dokumenten-, Vorgangsmanagement- und E-Akte-Funktion, Prozesse zu digitalisieren und in einem integrierten Softwareprodukt anzubieten. Damit geht die HSD einen weiteren wesentlichen Schritt in Richtung Serviceorientierung und E-Governance.

Die Einführung des ECMS verlangt organisatorische und technische Veränderungen und eine Fachplanung der beteiligten Beschäftigten. Daher widmet sich der Einführung als gemeinsame Aufgabe das Dezernat Personal- und Organisationsentwicklung, unter Federführung von Frau Jansen, sowie die Campus IT, Herr Mohren.

Im März 2018 wurde bereits zum Thema in der Meldung Teil-Projekt zur Einführung der E-Rechnung berichtet.

Auf der HSD-Site "Digitalisierung der Verwaltung" erhalten Sie nähere Einblicke in die Ziele und das Vorgehen zur Umsetzung. Hier können Sie sich regelmäßig über den Projektfortschritt informieren.