Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Weiterbildungsseminare
„Der Herkunft begegnen…“ – Macht- und Habitussensibilität als Grundlage von Beratung und Empowerment Anleitung für eine andere Kommunikation auf Augenhöhe Burnout-Prävention im Arbeitsleben: Belastung Klärung, Lebensqualität Cisco-Kurse Das Freizügigkeitsrecht der Unionsbürger und ihrer Familienangehörigen Der geduldete Aufenthalt Der Zugang von Flüchtlingen zu Sozialleistungen Einführung in die systemisch-lösungsorientierte Beratung Familienaufstellung Führung für Frauen: “Wer Menschen führen will, muss hinter ihnen gehen“ Grundlagen des Arbeitsrechts Grundlagen und Vertiefung des Ausländer- und Asylrechts Hamsterrad Management Inklusion von Menschen mit Behinderung & Soziale Arbeit Kinder psychisch erkrankter Eltern und die Auswirkungen auf den Erziehungs- und Lebensalltag männlich – migrantisch – jung: ein Fall für die Soziale Arbeit? Rassismuskritische, migrations- und gendersensible Perspektiven in der Arbeit mit Jungen und jungen Männern Psych. Störungen am Arbeitsplatz Rechtliche Grundlagen in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Ausländer*innen (UMA) Richtig beraten nach der Berufsphase - „Senior Coach“ werden Schwierige Situationen in der Beratung Systemische Krisenintervention bei eskalierenden Konflikten in Familien Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen Virtual Studio Workshops Wo Spannungen herrschen, kann neues entstehen - zum Konstruktiven Umgang mit Blockaden, Abwehr und Konflikten in beraterischen Arbeitsfeldern Zwischen Jugendhilfe und aktiver Arbeitsförderung – die neue Förderung schwer zu erreichender junger Menschen

​Kosten zu Beginn des Studiums

Zu Beginn des Studiums in Düsseldorf fallen für verschiedene Leistungen der lokalen Behörden und für das Studium unterschiedliche Kosten an, z.B. für eine Kaution für eine Wohnung, den Semesterbeitrag und die Krankenversicherung.
Daher ist es wichtig, in der ersten Woche ausreichend Geld in Form von Traveller-Cheques, Kreditkarte oder Bargeld zur Verfügung zu haben.

Der Semesterbeitrag muss von allen Studierenden im Voraus zu überwiesen werden. Über die Höhe des Semesterbeitrags und die nötigen Bankdaten ​der Hochschule Düsseldorf werden Sie in Ihrem Zulassungsbescheid informiert. Erst nach Überweisung des Semesterbeitrages und der Vorlage der Krankenversicherung kann der Semesterausweis inkl. NRW-Ticket ausgehändigt und das Studium begonnen werden.​

 

Monatliche Lebenshaltungskosten

Der größte Teil der monatlichen Ausgaben von Studierenden entfällt auf die Miete. Sie umfasst meist ein Drittel der gesamten Lebenshaltungskosten. Mieten sind deutschlandweit sehr unterschiedlich!
Die untenstehende Tabelle stellt dar, wofür deutsche Studierende durchschnittlich ihr Geld ausgeben. Nicht eingerechnet sind hier die Semestergebühren, die jedes Semester bei der Rückmeldung zu bezahlen sind. So fallen immer zu Semesterbeginn höhere Kosten an.

​​Miete (inkl. Nebenkosten) ​323,- EUR
​Ernährung ​168,- EUR
​Kleidung ​42,- EUR
​Fahrtkosten (Auto/öffentliche Verkehrsmittel)​94,- EUR
​Krankenversicherung ​80,- EUR
​Telefon/Internet/Rundfunk-TV-Gebühren​31,- EUR
​Arbeitsmaterialien/Lernmittel (Bücher etc.) ​20,- EUR
​Freizeit, Kultur und Sport ​61,- EUR
Summe 819,- EUR

Quelle: 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerkes e.V. 2016

 

Stipendien und Fördermöglichkeiten

In Deutschland gibt es zahlreiche Organisationen, die Stipendien an internationale Studierende vergeben. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) beispielsweise fördert ganz gezielt fortgeschrittene Studierende (Master-Studierende), Graduierte sowie Doktoranden. Weiterführende Informationen zu DAAD-Stipendien finden Sie hier.

Neben den staatlichen Fördereinrichtungen engagieren sich auch viele private Initiativen aus Wirtschaft, Medien und Politik für den internationalen Nachwuchs. Sie können sich mit Hilfe der Stipendien-Datenbank des DAAD einen ersten Überblick über die verschiedenen Stipendienangebote verschaffen.

Neben den hier aufgeführten Programmen gibt es in einzelnen Ländern bzw. Regionen noch eine Reihe speziellerer Förderprogramme, die in der Datenbank nicht erwähnt werden. Informationen hierzu sind bei den DAAD-Außenstellen, den diplomatischen Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland bzw. bei den einschlägigen Stellen in den Hochschulen im Ausland erhältlich.

Sobald Sie an der Hochschule Düsseldorf studieren, haben Sie auch die Möglichkeit, sich auf die örtlichen HSD Stipendien zu bewerben. Informationen dazu finden Sie unter Stipendien und Fördermöglichkeiten.

Weitere Informationen


Wie finanzieren sich internationale Studierende ihr Studium?

DAAD-Infos zu Kosten und Finanzierung

Infos zum DAAD-Stipendium