Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Weiterbildungsseminare
„Der Herkunft begegnen…“ – Macht- und Habitussensibilität als Grundlage von Beratung und Empowerment Anleitung für eine andere Kommunikation auf Augenhöhe Burnout-Prävention im Arbeitsleben: Belastung Klärung, Lebensqualität Cisco-Kurse Das Freizügigkeitsrecht der Unionsbürger und ihrer Familienangehörigen Der geduldete Aufenthalt Der Zugang von Flüchtlingen zu Sozialleistungen Einführung in die systemisch-lösungsorientierte Beratung Familienaufstellung Führung für Frauen: “Wer Menschen führen will, muss hinter ihnen gehen“ Grundlagen des Arbeitsrechts Grundlagen und Vertiefung des Ausländer- und Asylrechts Hamsterrad Management Inklusion von Menschen mit Behinderung & Soziale Arbeit Kinder psychisch erkrankter Eltern und die Auswirkungen auf den Erziehungs- und Lebensalltag männlich – migrantisch – jung: ein Fall für die Soziale Arbeit? Rassismuskritische, migrations- und gendersensible Perspektiven in der Arbeit mit Jungen und jungen Männern Psych. Störungen am Arbeitsplatz Rechtliche Grundlagen in der Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Ausländer*innen (UMA) Richtig beraten nach der Berufsphase - „Senior Coach“ werden Schwierige Situationen in der Beratung Systemische Krisenintervention bei eskalierenden Konflikten in Familien Verhaltensauffälligkeiten und psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen Virtual Studio Workshops Wo Spannungen herrschen, kann neues entstehen - zum Konstruktiven Umgang mit Blockaden, Abwehr und Konflikten in beraterischen Arbeitsfeldern Zwischen Jugendhilfe und aktiver Arbeitsförderung – die neue Förderung schwer zu erreichender junger Menschen

​Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD e. V.) ist ein Verein, der von seinen Mitgliedern, den deutschen Hochschulen, getragen wird. 1925 von Studierenden mit dem Ziel der Völkerverständigung gegründet, versteht sich der DAAD auch heute noch als Mittler zwischen den Kulturen. Der DAAD ist die größte Stipendien gebende Organisation in der Welt. Er vergibt nicht nur Stipendien an Studierende, Lehrende und Wissenschaftler:innen deutscher Hochschulen, sondern lädt auch Studierende, Lehrende und Wissenschaftler:innen ausländischer Hochschulen nach Deutschland ein.

Der DAAD vergibt eine Vielzahl an Stipendien für Studierende und Graduierte, die hauptsächlich aus Mitteln des Auswärtigen Amtes und zum Teil aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung finanziert werden::

  • Jahresstipendien für Studierende aller Fachbereiche in alle Regionen der Welt;
  • kombinierte Jahresstipendien für Studium und Praktikum in aller Welt;
  • spezielle Jahresstipendien zur künstlerischen Weiterbildung....

Für viele Länder gibt es bilaterale Austauschprogramme, für die sich Studierende der HSD bewerben können.

Auf der Seite des DAAD finden Sie eine Stipendiendatenbank, die Ihnen diejenigen Programme auflistet, die für Ihr Studienvorhaben u. U. geeignet sind.

Zu den Bewerbungsvoraussetzungen für die einzelnen Programme beachten Sie bitte die jeweiligen Ausschreibungen.

Ein DAAD-Stipendium und eine Förderung im Rahmen von Erasmus oder des Fulbright-Programms können nicht gleichzeitig in Anspruch genommen werden. Auslands-BAföG hingegen kann gleichzeitig bezogen werden, das DAAD-Stipendium wird jedoch darauf angerechnet.

​Weitere Informationen

Auf der Seite des DAAD finden Sie Anregungen und Informationen zum Auslandsaufenthalt:
www.daad.de


 

Hier gibt es nützliche Tipps zur Planung, Organisation und Finanzierung eines Auslandsstudiums: 
https://www.daad.de/ausland/de/


 

Hier kommen Sie direkt zur 
DAAD-Stipendiendatenbank​


 

Ansprechperson im International Office:

Dr. Monika Katz

Teamleitung International Office

T +49 (0)211 4351 8123

monika.katz@hs-duesseldorf.de